Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

„Hall of Fame“

Helmut Claas von amerikanischem Maschinenbauverband in die „Hall of Fame“ aufgenommen

Die American Equipment Manufacturers „AEM“ haben den Landtechnik-Unternehmer Helmut Claas im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung in Orlando, Florida, feierlich in ihre Hall of Fame aufgenommen.

Stu Levenik (President AEM und Group President Caterpillar), links, und Dr. Theo Freye (Sprecher der CLAAS Geschäftsführung) präsentieren eine Plakette mit dem Portrait von Helmut Claas. Sie wurde anlässlich seiner Aufnahme in die Hall of Fame angefertigt.

Damit reiht sich Helmut Claas in viele bekannte Namen wie Benjamin Holt (Gründer Caterpillar), Joseph Cyril Bamford (Gründer JCB) oder Jerome Increase Case (Gründer J. I. Case Threshing Machine Company) ein.

Die Ehrung wurde vom Sprecher der Claas Geschäftsführung Dr. Theo Freye in Abwesenheit des Geehrten entgegengenommen. Helmut Claas bedankte sich dennoch persönlich per vorher aufgenommener Video-Grußbotschaft bei den Anwesenden. Die Aufzeichnung war am Tag vor dem Autounfall entstanden, den Helmut Claas am 24. Oktober erlitten hatte und von dem er sich nach Angaben der Familie langsam erholt.

Im AEM haben sich die amerikanischen Hersteller von Bau- und Landtechnikmaschinen organisiert, vergleichbar mit den entsprechenden Fachausschüssen des deutschen Verbands der Maschinen- und Anlagenbauer - VDMA. Die Nachricht über die Ehrung von Helmut Claas als bedeutende Persönlichkeit für die globale Entwicklung der Landtechnik durch den AEM wurde von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Claas Gruppe weltweit mit Begeisterung aufgenommen. Besonders groß war die Freude bei den amerikanischen Kolleginnen und Kollegen. Leif Magnusson, President von CLAAS of America, sagte dazu: „Das ist ein ganz besonderer Tag für uns und natürlich vor allem für Herrn Claas, dem wir von allen US-Standorten die besten Genesungswünsche senden.“

Pressebildarchiv auf claas.com

Besuchen Sie unser Pressebildarchiv im Internet. 1.600 Bilder stehen Ihnen kostenfrei für Ihre journalistische Berichterstattung zur Verfügung. www.claas-gruppe.com > Pressebildarchiv