Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

Erfahrungsberichte

Schüler bei CLAAS.

Auszubildende und duale Studenten von CLAAS geben dir einen Einblick in ihre Arbeit. Wie unsere Jüngsten CLAAS als Arbeitgeber erleben, welche Highlights sie bei uns bisher erlebt haben und was du bei deiner Bewerbung beachten solltest, erfährst du hier. 

Erfahrungsberichte

Schüler bei CLAAS.

Auszubildende und duale Studenten von CLAAS geben dir einen Einblick in ihre Arbeit. Wie unsere Jüngsten CLAAS als Arbeitgeber erleben, welche Highlights sie bei uns bisher erlebt haben und was du bei deiner Bewerbung beachten solltest, erfährst du hier. 


Timo und Colin, 18 und 19 Jahre

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker

"Für uns ist es immer wieder ein Highlight, wenn wir auf Basis einer selbst angefertigten Zeichnung ein Bauteil konstruieren dürfen. Auf diese Weise haben wir bespielweise schon einen Schonhammer und Stehböcke angefertigt."


Marina, 19 Jahre

Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin für Beschichtungstechnik

"In der Berufsschule geht es vor allem darum, die Grundlagen im physisch-chemischen Bereich zu erlernen, die benötigt sind, um hochwertige Oberflächen zu erhalten. Vom Aufbau unterschiedlichster zu beschichtender Werkstücke, über die Reinigung, das Lackieren an sich und folgende Qualitätsprüfungen."


Niklas und Johannes, 20 und 17 Jahre

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker

"Wir wollten beide unsere Ausbildung bei einer großen, weltbekannten Firma absolvieren, denn uns war eine abwechslungsreiche und gut organisierte Ausbildung wichtig."


Orcun, 26 Jahre

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

"Für den Beruf sollte man Teamfähigkeit, Zielstrebigkeit, Flexibilität, Sorgfalt, Genauigkeit und handwerkliches Geschick mitbringen und nicht vor Fächern, wie Mathe und Chemie zurück schrecken. Ebenfalls sollte man für die Bedienung und Wartung der Anlagen technisch interessiert sein."


Anna, 23 Jahre

Ausbildung zur Mechatronikerin

"Da ich als Mechatronikerin vielseitig ausgebildet werde, kann man in fast jeder technischen Abteilung eingesetzt werden. Somit hat man eine gute Chance auf einen sicheren Arbeitsplatz bei CLAAS."


Lukas, 18 Jahre

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

"Besonders gefällt mir die Zusammenarbeit im Team und die Vielfältigkeit, die der Beruf mit sich bringt. Durch den ständigen Wechsel der Bereiche ist die Ausbildung sehr abwechslungsreich gestaltet, wodurch es spannend bleibt und nie langweilig wird."


Niklas und Robin, 18 und 19 Jahre

Ausbildung zum Mechatroniker

"Unser Tipp für interessierte Schüler: Achtet auf jeden Fall darauf, die Bewerbung rechtzeitig einzureichen. Eine gute Praktikumsbewertung macht sich in der Bewerbungsmappe auch immer sehr gut."