Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

Duales Studium

Schüler bei CLAAS.

Du möchtest eine akademische Ausbildung an einer Hochschule absolvieren? Dabei aber nicht auf Praxiserfahrung verzichten? Du willst Geld verdienen und trotzdem weiterlernen? Dann ist das duale Studium die richtige Wahl.

Duales Studium

Schüler bei CLAAS.

Du möchtest eine akademische Ausbildung an einer Hochschule absolvieren? Dabei aber nicht auf Praxiserfahrung verzichten? Du willst Geld verdienen und trotzdem weiterlernen? Dann ist das duale Studium die richtige Wahl.

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

Erhalte hier einen Einblick in das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen.

"Was ist das Richtige für mich: Ein technisches oder ein kaufmännisches Studium? Eher BWL oder doch Maschinenbau?" – Du kannst dich nicht entscheiden? Musst du auch nicht. Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen werden dir sowohl kaufmännische als auch technische Inhalte vermittelt.

Als Wirtschaftsingenieur/-in bist du ein/e Meister/-in der Koordination. Du schaffst Verbindungen zwischen den kaufmännischen und technischen Bereichen und stimmst Projekte ab. In Zeiten zunehmender fachlicher Spezialisierung und wirtschaftlicher Globalisierung sind Fach- und Führungskräfte gefragt, die den Überblick bewahren und nicht "nur" technisch versiert sind, sondern auch betriebswirtschaftliche Zusammenhänge beurteilen können. Als Wirtschaftsingenieur/-in bist du dafür bestens aufgestellt.

"Die selbstständige Bearbeitung von Projekten macht besonders viel Spaß und hilft in der eigenen Entwicklung sehr weiter. Außerdem sind die Aufgaben in Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen sehr interessant und liefern viele neue Erfahrungen."

(Christoph, Dualer Student Wirtschaftsingenieurwesen)

Das Studium eröffnet dir – wie nur wenige andere Studiengänge – ein großes Spektrum an beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten. Den dualen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kannst du bei uns in zwei Fachrichtungen absolvieren: Maschinenbau (Standort Harsewinkel) oder Elektrotechnik (Standort Dissen).

Der Schwerpunkt Maschinenbau wird in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart angeboten. Am Standort in Harsewinkel durchläufst du zu Beginn den Grundlehrgang Metall, der dir unsere metallverarbeitenden Prozesse näherbringt. In den weiteren Praxisphasen kannst du dein Fachwissen aus der Theorie in Fachbereichen wie z.B. Einkauf & Logistik, Produktmanagement, Vertrieb oder Controlling einsetzen. Ob selbständig oder in (Projekt-)Teams: Du hast das Verständnis für übergreifende Zusammenhänge und lernst so, Probleme zu analysieren und wirtschaftliche Lösungen zu finden.

Der Schwerpunkt Elektrotechnik wird in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld, Standort Gütersloh angeboten. Praktische Einsatzbereiche bei CLAAS E-Systems am Standort in Dissen können vielseitig sein. Die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen in einem innovativen Umfeld sowohl in technischen als auch kaufmännischen Bereichen stehen im Vordergrund. Entlang des Entwicklungsprozesses für Software und Elektroniksysteme, agierst du an Schnittstellen wie Qualitätsmanagement, Einkauf oder Entwicklungsplanung. In jedem Fall gestaltest du die Zukunft der Agrartechnikbranche aktiv mit. "Think e-farming", eben.

Damit du auch Einblicke in die Arbeitsweise weiterer weltweiter CLAAS Gesellschaften erhältst, verbringst du eine dreimonatige Praxisphase im Ausland. Mögliche Ziele sind alle Länder, in denen wir mit Produktions- oder Vertriebsgesellschaften vertreten sind.

Und wie geht's danach weiter?

Nach dem Studium wirst du in Bereichen eingesetzt, in denen sowohl technisches Know-How als auch betriebswirtschaftliches Wissen gefragt ist, wie etwa in den Bereichen Logistik, (Projekt-)Einkauf, Controlling, Qualitätsmanagement, Forschung und Entwicklung oder Fertigungsplanung und -steuerung.

Hast du noch Fragen oder möchtest du dich direkt bewerben?

Deine Ansprechpartnerin Birgit Claves steht dir für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

  • Das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Maschinenbau) auf einen Blick
    Ausbildungsablauf
    Ausbildungsdauer:3 Jahre (6 Semester)
    Ausbildungsort:CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH in Harsewinkel
    Voraussetzungen:
    • Allgemeine Hochschulreife (Abiturnotendurchschnitt < 2,5)
    • Gute Noten in Mathe und Physik (möglichst Leistungskurs)
    Ablauf:Das Studium beginnt mit einem technischen Praktikum bei CLAAS. Anschließend wechseln sich Vorlesungsblöcke in der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart mit den Praxisphasen bei CLAAS im ca. dreimonatigem Rhythmus ab.
    1.–4. Semester:

    Theorie:

    • Technische Physik
    • Technische Mechanik
    • Angewandte Mechanik
    • Allgemeine BWL
    • Rechungs- und Finanzwesen
    • Volkswirtschaftslehre
    • Englisch
    • Recht
    • Mathematik und Statistik
    • Qualitätsmanagement
    • Projektmanagement

    Praxis:

    • Technische Grundausbildung
    • Einkauf/Materialwirtschaft
    • Produktion und Konstruktion
    • Rechnungswesen/Controlling
    • Qualitätsmanagement
    • Fertigungssteuerung
    • Vertrieb
    • Auslandsaufenthalt

    5. und 6. Semester:

    • Vertiefungsstudium entsprechend der gewählten Fachrichtung
    • Verfassen der Bachelor-Thesis
    Zusätzliche Ausbildungsmaßnahmen:
    • Einführungsseminar
    • Auslandsaufenthalt
    • Produktschulungen
    • Ggf. Sprachkurse
    • PC-Schulungen
    Abschluss:Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen

  • Das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen (Fachrichtung Elektrotechnik) auf einen Blick
    Ausbildungsablauf
    Ausbildungsdauer:3,5 Jahre (7 Semester)
    Ausbildungsort:
    • Schwerpunkt Elektrotechnik: CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG in Dissen
    • Schwerpunkt Elektrotechnik (After Sales): CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH in Harsewinkel
    Voraussetzungen:
    • Allgemeine Hochschulreife (Abiturnotendurchschnitt < 2,5)
    • Gute Noten in Mathe und Physik (möglichst Leistungskurs)
    Ablauf:Das Studium beginnt mit einem technischen Praktikum bei CLAAS. Anschließend wechseln sich Vorlesungsblöcke (11 Wochen) in der Fachhochschule Bielefeld, Standort Gütersloh mit Praxisphasen (12 Wochen) bei CLAAS ab.
    1.–7. Semester:

    Theorie:

    • Physik
    • Informatik
    • Technische Mechanik
    • Elektrotechnik/Elektronik
    • Mess-, Steuerungs- & Regeltechnik
    • Automatisierungstechnik
    • Grundlagen der Konstruktion
    • Mathematik und Statistik
    • Planung & Controlling
    • Qualitätsmanagement
    • Allgemeine BWL
    • Technisches Englisch
    • Rechnungswesen & Finanzierung
    • Organisation und Personal
    • Wirtschaftsrecht

    Wahlbereich: Marketing & Vertrieb oder Produktionsplanung- & steuerung

    Praxis:

    • Technische Grundausbildung
    • Einkauf/Materialwirtschaft
    • Forschung & Entwicklung
    • Qualitäts- und Projektmanagement
    • Technischer Vertrieb
    • Auslandsaufenthalt

    7. SemesterVerfassen der Bachelor-Thesis
    Zusätzliche Ausbildungsmaßnahmen:
    • Einführungsseminar
    • Auslandsaufenthalt
    • Produktschulungen
    • Ggf. Sprachkurse
    • PC-Schulung
    Abschluss:Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen