Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Standorte Europa

Wir sind überall dort, wo unsere Kunden sind.

Standorte Europa

Wir sind überall dort, wo unsere Kunden sind.

Ungarn - Törökszentmiklós

Willkommen bei CLAAS Hungaria!

Der ungarische Standort Törökszentmiklós, südwestlich von Budapest gelegen, gehört seit 1997 zur CLAAS Gruppe und hat sich zum Kompetenzzentrum für Schneidwerke und Trommelmähwerke entwickelt. CLAAS Hungaria ist der größte Agrartechnikhersteller Ungarns und bietet rund 800 Mitarbeitern einen verlässlichen Arbeitsplatz in familiärer Atmosphäre.

Kontakt:

CLAAS Hungaria Kft.
Kombájn u. 1
5200 Törökszentmiklós
Tel. + 36 56 59 76 00
www.claashungaria.com

Das Projekt mit dem Titel: „Schulungsprogramm der CLAAS Hungaria Kft.” (TÁMOP 2.3.3/B-09/5-2009-0007) wird mit Förderung der Europäischen Union, durch Mitfinanzierung des Europäischen Sozialfonds realisiert.

Nemzeti Fejlesztési Ügynökség (Agentur für Nationale Entwicklung): www.nfu.hu

ESZA Társadalmi Szolgáltató Nonprofit Kft. (ESF Dienstleistung für die Gesellschaft Nonprofit GmbH): www.esza.hu

Begünstigter:

CLAAS Hungária Kft. (GmbH), 5200 Törökszentmiklós, Kombájn u. 1

Mitwirkende Organisation:

ESZA Társadalmi Szolgáltató Nonprofit Kft. (ESF Dienstleistung für die Gesellschaft Nonprofit GmbH)

1134 Budapest, Váci út 45. „C” épület (Gebäude C)

Beschreibung des Projekts:

Ab Dezember 2009 wurde bei der CLAAS Hungária Kft. in Törökszentmiklós die Betonung auf Schulungen gerichtet: Die Kollegen (insgesamt 223 Mitarbeiter) konnten an 21 verschiedenen Schulungen teilnehmen. Manche haben sogar an mehreren teilgenommen. Auf diese Weise haben die Arbeitnehmer bei dieser Firma 323 neue Befähigungen erworben. Diese Schulungen wurden mittels Förderung durch die Europäische Union, über die Förderungskonstruktion TÁMOP 2.3.3.B-09/5 realisiert.

Weitere Informationen auf ungarisch:

BeschreibungDatei
ProjektübersichtPDF
Förderung Europäische Union 2010-2013PDF
Förderung Europäische Union 2011-2013PDF